Jubiläumsschmuck

Schmuck und Schmuck Sets zur Silberhochzeit oder goldenen Hochzeit.
Unsere Auswahl ist beachtlich. Mit Sicherheit ist Ihr Wunsch Schmuckstück dabei.
Gerne fertigen wir auch nach Ihren Vorstellungen Ihren ganz persönlichen Jubiläumsschmuck.

 

Schmuckset Goldene Hochzeit als exklusiver Jubiläumsschmuck

In Deutschland und in vielen anderen Kulturen ist es ein alter und schöner Brauch,den jährlich wieder kehrenden Hochzeitstag immer wieder zu feiern. Dabei fällt einigen Hochzeitsjubiläen, meistens den runden , eine ganz besondere Bedeutung zu. So werden in der Regel die Silberhochzeit nach 25 Ehejahren und die Goldene Hochzeit nach 50 Ehejahren entsprechend gewürdigt und ganz besonders gefeiert.

 

Doch woher haben diese Ehrentage und Hochzeitsjubiläen ihre Namen? Ganz einfach: Bei der Namensgebung wird die Ehe an sich mit einem kostbaren Geschmeide verglichen. Der Volksmund sagt, dass eine Ehe nach 25 erfolgreich absolvierten Ehejahren so hart und echt wie Silber ist. Dies stammt noch aus einer Zeit, da Silber als Währung benutzt wurde. Von dieser Ehe kann man sich sprichwörtlich also etwas kaufen, das bedeutet, man hat etwas davon, und die Ehe hat einen Wert. Dieser Wert wird auch weitere Schwierigkeiten und Prüfungen gut überstehen können.

 

Die Goldene Hochzeit dagegen hat bereits alle Schwierigkeiten überwunden und glänzt nun wie Gold. Wer es bis hierher geschafft hat, der wird auch in Zukunft nicht mehr scheitern. Wie der Sonnenuntergang golden glänzt, so soll auch dem Jubelpaar die verbleibende Zeit vergoldet und von der Sonne beschienen werden. So golden wie der Ehering, so ist auch die Vermählung selbst. Diese etwas üppigen Vergleiche mögen nicht nach Jedermanns Geschmack sein, doch in der Tradition haben sie überdauert und sich im Volksglauben fest eingeprägt und bewährt.

 

Für das Brautpaar, das in diesem Zusammenhang als Jubelpaar bezeichnet wird, sind sowohl die Silberhochzeit als auch die Goldene Hochzeit zwei ganz elementare Jahrestage. Man besinnt sich zurück auf die gemeinsame Vergangenheit, gern auch im Kreis der Familie. Dieser ist bei der Goldenen Hochzeit meist größer, da er neben den Kindern bereits die Enkel und vielleicht sogar die Urenkel umfasst. Man gedenkt zurück an die eigenen Eltern und entsinnt sich des eigenen Hochzeitstags. Für viele Paare sind diese Hochzeitsjubiläen auch ein Anlass, sich an die vielen inzwischen verstorbenen geliebten Menschen zu erinnern, die bei der Hochzeit noch dabei waren. Ein wenig Sentimentalität gehört einfach dazu.

 

Doch vor lauter Erinnerungen und Rückblicken darf man nicht vergessen, seinen großen Ehrentag gebührend zu feiern. Meistens wird ein großes Fest veranstaltet, zu dem die ganze Familie eingeladen ist. Bei der Silberhochzeit tragen die Brautleute Silberschmuck und silberne, beziehungsweise eher graue Kleidung. Sie soll aber leuchten und nicht trist sein. Die Braut erhält einen Brautstrauß, in dem Silberdisteln und andere glänzende Blumen verarbeitet sind. Der Bräutigam erhält ein passendes Sträußchen für sein Revers. Es ist üblich, dass der Ehemann seiner Ehefrau ein besonders schönes Schmuckstück aus Silber schenkt. Diese Bräuche leben davon, dass man sie pflegt.

 

Bei der Goldenen Hochzeit sind die Brautleute mit goldenen Accessoires, dem goldenen Jubiläumsschmuck geschmückt und in schönen Farben gekleidet. Der Brautstrauß und das Sträußchen fürs Revers sind mit Gold durchwirkt. Die Ehefrau erhält von ihrem Ehemann einen wertvollen Goldschmuck. Um beim Thema zu bleiben ist es bei manchen Paaren üblich, dass zum 50. Hochzeitstag auch die Trauringe erneuert werden. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn die originalen Ringe schon sehr abgenutzt und nicht mehr stabil sind. Viele Paare jedoch möchten ihre alten Ringe nicht hergeben und behalten sie lieber an.

 

Zum Anlass beider Hochzeiten, der Silberhochzeit und der Goldenen Hochzeit, kann auf Wunsch des Paares das Eheversprechen im Rahmen eines erneuten Traugottesdiensts in der Kirche erneuert werden. In der Praxis wird dies häufiger bei der Goldenen Hochzeit als bei der Silberhochzeit praktiziert. Der festliche Akt mit dem individuellen Gottesdienst stellt aber in jedem Fall den Höhepunkt einer jeden Silber- oder Goldhochzeitsfeier dar.

 

Anschließend an den Gottesdienst wird meist im Rahmen eines kleinen Sektempfangs von einer größeren Gäste- und Zuschauerschar gratuliert, bevor man sich anschließend mit der Familie und den engsten Freunden zu einer gemütlichen Feier zurück zieht. Auf jeden Fall wird ein besonderes Festmenü serviert, das das Hochzeitspaar noch einmal ehrt. Nach dem Essen sind Ansprachen, Vorführungen und Erinnerungen an der Tagesordnung. Meist geben die Kinder einen Rückblick über das bisherige Leben ihrer Eltern. Freunde und Verwandte bereiten nette und unterhaltsame Beiträge zum Gelingen des Festes vor, ähnlich wie bei einer ersten Hochzeit. Nur dass der Rahmen meist etwas ruhiger ist, und auf Tanz und Musikkapelle aus Rücksicht auf das fortgeschrittene Alter der Brautleute und der meisten Gäste eher verzichtet wird.

 

 

So werden die Silberne und die Goldene Hochzeit ihrerseits zu unvergesslichen Festen, die die guten Zeiten noch lange in Erinnerung halten werden. Durch die erneute Bestätigung der Ehe erfährt sie eine Kraft, die sie für alles weitere in der Zukunft rüsten soll.


Jubiläumshochzeit - Nach wievielen Jahren feiert man welches Hochzeits- Jubiläum - Brauchtum

 

Die Eheschließung - Grüne Hochzeit oder Weiße Hochzeit

hier steht Grün für die Hoffnung, den Anfang, weiss für das Neue und die Unschuld.


9 Monate Ehe - Bierhochzeit oder Ochsenhochzeit
1 Jahr Ehe - Baumwollene Hochzeit
3. Jahr - Lederne Hochzeit
4. Jahr - Seidene Hochzeit
5. Jahr - Hölzerne Hochzeit
6. 1/2 Jahr - Zinnerne Hochzeit
7. Jahr - Kupferne Hochzeit
8. Jahr - Blecherne Hochzeit
9. Jahr - Töpferne Hochzeit oder Keramikhochzeit
10. Jahr - Rosenhochzeit - hier soll wohl die Ehe in voller Blüte stehen.
11. Jahr - Stahlhochzeit
12. Jahr - Nickelhochzeit
12. 1/2 Jahr - Petersilienhochzeit - Die Ehe soll frisch und grün bleiben.
13. Jahr - Spitzenhochzeit
14. Jahr - Elfenbeinhochzeit
15. Jahr - Kristallene Hochzeit - als Hinweis auf die Zerbrechlichkeit des Glücks und auf die Klarheit der Beziehung zwischen den Eheleuten.
20. Jahr - Porzellanhochzeit
25. Jahr - Silberhochzeit - diese wird so gross gefeiert wie die weisse Hochzeit. Der Ehe selbst wird dauerhafter Wert prognostiziert.
30. Jahr - Perlenhochzeit - Die 30 Ehejahre reihen sich wie Perlen einer Perlenkette aneinander.Hier schenkt er Ihr auf jeden Fall und wohl immer eine kostbare Perlenkette.
33. 1/3 Jahr - Knoblauchhochzeit
37. 1/2 Jahr - Aluminiumhochzeit
40. Jahr - Rubinhochzeit - Das feuer der Liebe ist nicht erloschen, weshalb hier Brauch ist, den Ehering mit einem Rubin oder Granat zu verschönern.
45. Jahr - Messinghochzeit
50. Jahr - Goldene Hochzeit - diese Ehe ist nach 50 Ehejahren so fest wie Gold selbst.
55. Jahr - Juwelenhochzeit
60. Jahr - Diamantene Hochzeit - symbolisiert Liebe, Kraft und Brillianz bis in Ewigkeit.
65. Jahr - Eiserne Hochzeit - seltener erlebt - hier geht das Ehepaar fast ein Menschenleben lang durch dick und dünn. Die Bindung ist so fest wie Eisen.
67. 1/2 Jahr - Steinerne Hochzeit
70. Jahr - Gnadenhochzeit
75. Jahr - Kronjuwelenhochzeit