Traditioneller Hochzeitsbrauch | Die Morgengabe

Die MORGENGABE - Geschenk des Bräutigams an die Braut

 

Ein sehr altes Ritual, bei dem der Bräutigam der Braut nach der Hochzeitsnacht am folgenden Morgen ein persönliches Geschenk überreicht.


Ursprünglich dienten diese Geschenke eher der finanziellen, wirtschaftlichen Absicherung der Braut für den Fall einer eventuellen Witwenschaft, heute stellen diese Gaben jedoch echte Liebesbekundungen dar und somit werden regelmäßig Schmuckstücke ausgewählt, die die Braut lange tragen kann und sich damit immer wieder an den Tag und Sinn der Hochzeit erinnern soll. Je individueller dieses Schmuckstück ausgewählt wird, umso grösser und langanhaltender ist sicherlich die Freude.

 

Eines unserer mit schönsten Schmuckstücke auch für diesen Zweck ist hier sicherlich die Partnerschaftskette Rings of love, die Urkette,die selbst nach außen hin den Glauben an Liebe, Partnerschaft und Vertrauen durch die verschlungene Symbolik von Mann und Frau zeigt.

Ein Schmuckstück, das speziell hierfür konzipiert ist, den Glauben an eine lange Partnerschaft harmonisch in Sterling Silber unterstreicht.

Über dieses Geschenk wird sich jede Braut freuen und die dahinter stehende Symbolik schätzen.

 

 





Die Urkette Rings of love


zauberhafte Symbolkette rings of love

 

Warum sollte nur der Mann die Frau beschenken. Falls auch Sie Ihrem Ehemann eine wertbeständige Freude machen wollen, empfehlen wir Ihnen aus der Marke Rings of love das herrliche Armband, mit ebenfalls den verschlungenen Symbolen von Mars und Venus.

 


Armband rings of love